0992384150
Link verschicken   Drucken
 

Dienste und Formulare

Hier finden Sie Formulare, Online-Dienste und weitergehende Informationen zu den verschiedenen Themen:
 
Abfallbeseitigung Müllabfuhr
Abwasserentsorgung

Wenn Grundstücke an das gemeindliche Abwasserkanalsystem angeschlossen werden sollen, sind der Gemeinde Entwässerungspläne für das Grundstück zur Genehmigung vorzulegen. Dies gilt auch bei Änderungen an den Abwasserleitungen. Es gibt gemeindliche Abwassersammelleitungen im Mischsystem, im Trennsystem und teilweise ist nur ein Schmutzwasserkanal vorhanden. Auskünfte dazu erteilt die Gemeinde.

Abwasser Anschlussantrag

Merkblatt Mischwasserkanal

Merkblatt Trennsystem

Merkblatt Schmutzwasserkanal

Baubeginnsanzeige Grundstücksentwässerung

 

Weitere Informationen:

Abwasserbeseitigung Gemeinde Geiersthal

Abwasserentsorgung; Durchführung

Abwasserentsorgung; Entrichtung einer Kleineinleiterabgabe

Haus- und Kleinkläranlagen; Beratung

Abwasserentsorgung über Kleinkläranlagen; Prüfergebnis

Entwässerung; Beantragung eines Grundstücksanschlusses

Entwässerung; Zahlung der Abwassergebühren

Entwässerungsbeiträge; Erhebung

Niederschlagswasser; Informationen zur erlaubnisfreien Versickerung

Ausweise und Pässe
Online-Statusabfrage

In Vorbereitung: Bearbeitungsstand Antrag neuer Pass- und Personalausweis online abfragen

 

Personalausweis und Passwesen

 

Antragstellung

Für deutsche Bürger besteht Ausweispflicht ab dem vollendeten 16. Lebensjahr. Bei einem Antrag auf Ausstellung bzw. Verlängerung eines Ausweises ist die persönliche Vorsprache gesetzlich vorgesehen.

 

Welche Unterlagen benötigen Sie zur Antragstellung?

- gültiges bisheriges Ausweisdokument

- aktuelles biometrisches Passbild (dieses darf nicht älter als 6 Monate sein)

- Vorkasse (Bar- oder EC-Kartenzahlung möglich)

 

Zusätzliche Anforderungen bei Minderjährigen

(Hinweis: Personalausweise können mit Vollendung des 16. Lebensjahres alleine beantragt werden)

- Anwesenheit eines gesetzlichen Vertreters

- Zustimmung des 2. gesetzlichen Vertreters (Formular, siehe nachstehend)

Formular: Zustimmungserklärung Ausweis

 

Abholung der Ausweisdokumente

Mit der Abholung der fertigen Ausweiskokumente können Sie auch eine vertrauenswürdige Person Ihrer Wahl beauftragen. Hierfür benötigt die Person bei der Abholung eine Vollmachtserklärung von Ihnen im Original unterschrieben.

 

Vollmacht und Erklärung zur  Abholung des Personalausweises

Vollmacht und Erklärung zur Abholung eines Ausweisdokuments

 

Weitere Informationen zu Reisedokumenten finden Sie hier:

Personalausweis (Bayernportal)

Der Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion (Personalausweisportal des Bundes)

Online-Funktion im Personalausweis (Personalausweisportal des Bundes)

Reisepass - Beantragung (Bayernportal)

Kinderreisepass - Beantragung und Verlängerung (Bayernportal)

 

Verlust von Ausweisdokumenten

Der Verlust von Ausweisdokumenten muss bei der örtliche Polizeidienststelle (Polizeiinspektion Viechtach) oder beim Einwohnermeldeamt der Gemeinde Geiersthal angezeigt werden. Im Falle eines Diebstahls wenden Sie sich bitte an die örtliche Polizeidienststelle (Polizeiinspektion Viechtach) und erstatten unverzüglich Anzeige.

Bauwesen
Bauantrag

Für die Einreichung eines Bauantrags ist ein persönliches Gespräch nicht zwingend erforderlich. Auf Grund der Komplexität dieser Verfahren ist jedoch zu empfehlen, die Antragsunterlagen persönlich vorzulegen und mit unseren Mitarbeitern zu besprechen.

Bauantragsformulare (Bayernportal)

Den Bauanträgen sind separate Entwässerungspläne beizufügen. Weitere Informationen dazu oben unter "Abwasserentsorgung. Wenn kein Mischwasserkanal und kein Oberflächenwasserkanal vorhanden ist, so sind zusätzliche Angaben zur Regenwasserbeseitigung erforderlich:

Angaben zur Beseitigung des Niederschlagswassers

Eine Neuerstellung eines Wasseranschlusses oder eine Änderung des Wasseranschlusses oder der Gebäudeinstallation ist separat zu beantragen. Weitere Informationen dazu finden Sie unten unter "Wasserversorgung".

 

Weitere Informationen:

Bauherreninfo (Ministerium)

Baugenehmigung; Beantragung

Genehmigungsfreistellungsverfahren

Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Freyung/Zwiesel (Lagepläne, Vermessungen)

 

Isolierte Befreiung / Abweichung

Bei verfahrensfreien Bauvorhaben können unter Umständen Ausnahmen und Befreiungen von den Festsetzungen eines Bebauungsplans, einer sonstigen städtebaulichen Satzung oder von Regelungen der Baunutzungsverordnung erteilt werden. Es empfiehlt sich ein vorheriges Beratungsgespräch mit der Gemeinde.

Antrag auf isolierte Befreiung / Abweichung

 

Weitere Informationen:

Baurecht; Abweichungen bei verfahrensfreien Bauvorhaben

 

Bauleitplanung

weiter zum Flächennutzungsplan der Gemeinde Geiersthal

weiter zu den Bebauungsplänen der Gemeinde Geiersthal

weiter zu den Bausatzungen der Gemeinde Geiersthal

 

Baukindergeld

Mit dem Geiersthaler Baukindergeld werden der Kauf oder der Bau von Wohngebäuden in der Gemeinde Geiersthal gefördert. Die Höhe beträgt 1.000,00 € je Kind unter 18 Jahren. Das Förderprogramm endet am 31.12.2024. Nähere Informationen zu den Bedingungen, zum Antragsverfahren und zu Rückforderungen entnehmen Sie bitte der

Förderrichtlinie Baukindergeld 2019

 

Zur Beantragung der Auszahlung eines Baukindergeldes verwenden Sie bitte das Formular

Antrag Baukindergeld

Feuerwehr
Erstattungen an Arbeitgeber

Während des Feuerwehrdienstes, insbesondere während der Teilnahme an Einsätzen, Ausbildungsveranstaltungen, Sicherheitswachen und am Bereitschaftsdienst und für einen angemessenen Zeitraum danach sind Arbeitnehmer zur Arbeitsleistung nicht verpflichtet (Art. 9 BayFwG). Das Arbeitsentgelt ist jedoch vom Arbeitgeber weiterzuzahlen. Der Arbeitgeber kann sich das für diese Zeit das weiterbezahlte Entgelt von der Gemeinde wieder erstatten lassen.

Formular Arbeitgeber-Erstattungsleistungen

 

Weitere Informationen:

Seite Feuerwehr

Feuerwehrdienst

Kindergartenbus
Meldewesen
An- und Ummeldung

Jede Person ab dem 16. Lebensjahr ist gemäß Bundesmeldegesetz verpflichtet, einen Umzug binnen 14 Tagen anzuzeigen und sich persönlich bei der Meldebehörde anzumelden. Hierzu ist eine persönliche Vorsprache im Einwohnermeldeamt notwendig.

 

Was wird benötigt?

 

Folgende Dokumente können zur Beschleunigung der Anmeldung und Klärung von eventuellen Unstimmigkeiten beitragen:

  •     Heiratsurkunde (Tag und Ort der Eheschließung)
  •     Scheidungsurteil (Tag und Ort der Scheidung)
  •     Sorgerechtserklärung, Negativbescheinigung, Anerkennung Vaterschaft
  •     Adoptionspapiere
  •     Geburtsurkunden insbes. Minderjähriger ohne Ausweisdokument
  •     sonstige aktuelle Personenstandsurkunden
  •     Angaben zum auswärtigen Partner und/oder Erziehungsberechtigten
  •     Beleg des Kirchenaustritts
  •     Visum / Aufenthaltstitel bei Staatsangehörigkeit außerhalb der EU

Bei Zuzug aus dem Ausland:

  •     letzte Inlandsadresse, falls wiederholt in Deutschland
  •     letzte Adresse im Ausland (Zuzugsadresse)
  •     Visum / Aufenthaltstitel bei Staatsangehörigkeit außerhalb der EU
  •     bei verheirateten Personen die Daten zum Ehepartner
  •     Geburtsdatum und -ort
  •     Tag und Ort der Eheschließung
  •     evtl. abweichender Geburtsname

 

Wohnsitz-Anmeldung Info

 

Abmeldung

Jede Person ab dem 16. Lebensjahr ist gemäß Bundesmeldegesetz verpflichtet, einen Wegzug ins Ausland binnen 14 Tagen anzuzeigen und sich bei der Meldebehörde abzumelden. Bei Wegzug innerhalb Deutschlands ist keine Abmeldung erforderlich. Die neue Wohnsitzgemeinde übernimmt automatisch die Meldung des Wegzugs aus der Gemeinde Gauting.

 

Was wird bei Wegzug ins Ausland benötigt

  •     gültige Ausweisdokumente (Personalausweis/Pass) aller betroffenen Bürger
  •     Wegzugsadresse (zukünftige Anschrift im Ausland)

 

Wohnsitz-Abmeldung Info

 

Meldebescheinigung

 

Die Meldebehörde stellt Ihnen auf Wunsch eine Aufenthalts- oder Meldebescheinigung aus, wenn Sie im Bereich der Gemeinde Geiersthal mit Wohnsitz gemeldet sind. Sie dient zum Nachweis der An-, Ab- oder Ummeldung. Eine Meldebescheinigung können Sie auch als Haushaltsbescheinigung erhalten.

   

Die Meldebescheinigung wird grundsätzlich bereits bei der Meldung kostenlos ausgehändigt, kann aber bei Bedarf aktuell gegen eine Gebühr in Höhe von 5,- € erneut ausgestellt werden.

 

 
Auskunfts- und Übermittlungssperre

 

Auskunftssperre

Für den Antrag auf Eintragung einer Auskunftssperre gemäß § 51 Bundesmeldegesetz müssen Gründe vorliegen, die die Annahme rechtfertigen, dass der/dem Betroffenen oder einer anderen Person durch eine Melderegisterauskunft eine Gefahr für Leben, Gesundheit, persönliche Freiheit oder ähnlichen schutzwürdigen Interessen erwachsen kann (§ 51 Abs. 1 BMG).

Auf Grund der Sensibilität und der Nachweispflicht ist hier ein persönliches Gespräch in unseren Räumen erforderlich Sollten Sie dies in einem geschützten Rahmen außerhalb unserer Öffnungszeiten bevorzugen, können Sie geren einen Termin mit der Leiterin des Einwohnermeldeamtes vereinbaren.

 

Übermittlungssperre

Die im Melderegister gespeicherten Personen haben gemäß § 50 Abs. 5 Bundesmeldegesetz das Recht, der Übermittlung ihrer Daten an bestimmte Zielgruppen - z.B. Adressbuchverlage - zu widersprechen. Alle ausgeschlossenen Zielgruppen können Sie ausführlich dem Formular entnehmen. Hierfür benötigen Sie keine Begründung, sonder können dies - nach eigener Entscheidung - einrichten, wenn Sie dies wollen.

 

Antrag auf Auskunfts- oder Übermittlungssperre

Rentenwesen
Rentenberatung und Rentenanträge

 

Beratung und Kontaktinformationen fiden Sie auf der Seite der Deutschen Rentenversicherung.

 

Insbesondere gibt es folgende Beratungsstellen und Versichertenberater in unserer Region:
Deutsche Rentenversicherung – Beratungsstelle Regen (einzelne Sprechtage)
Deutsche Rentenversicherung – Beratungsstelle Bad Kötzting (einzelne Sprechtage)
Deutsche Rentenversicherung Bund – Versichertenberater Hr. Polke
Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd – Versichertenberater Hr. Eichinger
Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See - Versichertenberater Hr. Gstöttner
 

Über die Internetseite der Deutschen Rentenversicherung können Sie für die ständig besetzten Beratungsstellen in Landshut und in Regensburg einen Beratungstermin buchen.

 
Rentenanträge
 

Gerne können Sie einen persönlichen Termin zur Aufnahme Ihres Rentenantrages mit uns vereinbaren. Um gut vorbereitet zu sein und Ihnen lange Wartezeiten zu ersparen, bitten wir Sie, mit unserer Mitarbeiterin einen Beratungstermin zu vereinbaren.
 

Weitere Informationen:
https://www.deutsche-rentenversicherung.de
Rentenbezug (Bayernportal)
 


Grundsicherung
 
Informationen zur Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung erhalten Sie auf den Seiten des Landratsamtes Regen

 

Weitere Informationen:
Grundsicherung für Arbeitssuchende (Arbeitslosgengeld II, Sozialgeld)
Grundsicherung für Arbeitssuchende (Informationen des Ministeriums)
Hilfe zum Lebensunterhalt

Schwerbehinderung

Antrag auf Feststellung einer Behinderung

 

Weitere Informationen:

Parkausweis für schwerbehinderte Menschen

Menschen mit Behinderung - Informationen über HIlfen

Behindertenselbsthilfe

Übergangsgeld

 

Informationen und Formularangebote für Hilfen für Menschen mit Behinderungen sowie für alte und pflegebedürftige Menschen wie beispielsweie

  •     stationäre Unterbringung,
  •     Leistungen im Pflegefall,
  •     Wiedereingliederungs- und REHA-Maßnahmen

erhalten Sie beim Bezirk Niederbayern. (überörtlicher Träger der Sozialhilfe)

 

Alle Informationen, Muster und Formularangebot zum Thema:

  •     Betreungsrecht
  •     Patientenverfügung
  •     Vorsorgevollmacht

bietet Ihnen das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

 

Weiterführende Informationen zu verschiedenen Lebensthemen, insbesondere zur Arbeitswelt, finden Sie auf folgenden Seiten:
Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) - Inklusionsamt

Integrationsämter (BIH)   

Integrationsfachdienst

Integrationsfachdienste (Bayernportal)

Straßenbeleuchtung
Versanstaltungen
Veranstaltung anmelden bzw. Erlaubnis beantragen

 

Wenn Sie eine öffentliche Vergnügung veranstalten wollen, müssen Sie dies der Gemeinde unter Angabe der Art, des Orts und der Zeit der Veranstaltung und der Zahl der zuzulassenden Teilnehmer spätestens eine Woche vorher schriftlich anzeigen.

Anzeige einer öffentlichen Veranstaltung (§ 19 LStVG)

Anzeige einer öffentlichen Veranstaltung in nicht dafür genehmigten Räumlichkeiten (47 VStättG)

Antrag auf Genehmigung einer Veranstaltung im öffentl. Straßenbereich (StVO)
                 mit Bestätigung Haftpflichtversicherung

 

Weitere Infos und Formulare:

Merkblatt für Vereinsfeiern (Baurecht)

Mehrzweckhalle Geiersthal mieten

Feuerwerk

Maibäume (Merkblatt)

 

Veranstaltung mitteilen

Wir möchten Sie bitten, uns Ihre Veranstaltungen außerdem zur Veröffentlichung im Veranstaltungskalender auf der Gemeinde-Homepage mitzuteilen:

Öffentliche Veranstaltung zur Veröffentlichung mitteilen.